• Termine

    coming soon
  • Vita

    Die Autodidaktin besuchte nur kurz eine Schauspielschule, da sie sofort ein Engagement am Schauspielhaus Frankfurt erhielt. Sie hat sich nicht nur als Kino- und Fernsehfilm-Darstellerin, sondern auch in großen Schauspielensembles (in Berlin, Bremen, Düsseldorf sowie Zürich) und bei den Salzburger Festspielen bewährt. 1980/81 ging sie ans Mitbestimmungsmodell am Schauspiel Frankfurt. Das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL nannte sie ein "künstlerisches Kraftpaket".
    2007 legte die Schauspielerin mit der Episode Die Lehrerin zur deutschen Grundgesetzverfilmung GG 19 – Eine Reise durch Deutschland in 19 Artikeln ihre erste Regiearbeit vor.
    Sie ist die Tochter von Hans von Borsody und Rosemarie Fendel; ihre Halbschwester Cosima von Borsody ist ebenfalls Schauspielerin, ihr Großvater Eduard von Borsody war Film-Regisseur. Ein langjähriger Lebenspartner war der Schauspieler Heino Ferch. Von Borsody lebt in München und Berlin und ist seit 2000 mit dem elf Jahre jüngeren Juwelier Jens Schniedenharn liiert.
    Suzanne on Borsody ist Botschafterin des Vereins "Hand in Hand for Children e.V.".

    Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Suzanne von Borzodyaus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.

TV-Termine und Lesungen „Suzanne von Borsody“

TV-Termine 14.10.2009 – 21:45 Uhr, BR „Schicksalstage in Bangkok“ 24.10.2009 – 00:02 Uhr, MDR „Tatort – Die schlafende Schöne“ 08.11.2009 – 00:55 Uhr, Das Erste „Davon stirbt man nicht“ 13.11.2009 – 23:30 Uhr, Das Erste „Späte Aussicht“ Lesungen 17.10.2009 – 20:00 Uhr,...
Read More
09 Dez 2005

Suzanne von Borsody

Schauspielstar Suzanne von Borsdoy bei „Volle Kanne Service“ Freitag, den 23. Dezember 2005 um 09:05 Uhr im ZDF Das Jahr neigt sich dem Ende, Weihnachten steht vor der Tür und man schaut zurück auf das Erreichte der letzten Monate. So auch Fernsehpreisträgerin Suzanne von...
Read More
21 Okt 2005

Suzanne von Borsody kämpft Hand in Hand für die ärmsten Kinder in Namibia

Windhoek, Katutura, Wellblechhütten soweit das Auge reicht. Glühende Hitze, staubiger Boden. Katutura heißt übersetzt: „Ort, an dem wir nicht leben wollen“ und das denken und fühlen alle Menschen, die hier in den Slums vor Windhoek versuchen jeden einzelnen Tag zu überleben....
Read More

Vita Suzanne von Borsody

Die Autodidaktin besuchte nur kurz eine Schauspielschule, da sie sofort ein Engagement am Schauspielhaus Frankfurt erhielt. Sie hat sich nicht nur als Kino- und Fernsehfilm-Darstellerin, sondern auch in großen Schauspielensembles (in Berlin, Bremen, Düsseldorf sowie Zürich) und...
Read More