Yasmina Filali und Thomas Helmer eröffnen SOS-Kinderdorf

Thomas Helmer und Yasmina FilaliAls Yasmina Filali und Thomas Helmer im Rahmen der Aktion „6 Dörfer für 2006“ vor zwei Jahren die Patenschaft für das SOS-Kinderdorf in Dong Hoi (Vietnam) übernahmen und zum ersten Mal nach Vietnam reisten, ließen die wenigen Rohbauten nur erahnen, wie das Dorf einmal aussehen wird. Jetzt im Sommer 2007 konnten Yasmina Filali und Thomas Helmer das neueste SOS-Kinderdorf in Vietnam offiziell eröffnen.

„Zu sehen, was für eine tolle Einrichtung daraus geworden ist, hat uns sehr berührt. Wirklich ein tolles Projekt. Zum Spaß, den wir mit den Kindern hatten, kommt die Freude darüber, dass die Kinder dort ein wunderbares Zuhause und eine großartige Chance für ihre Zukunft bekommen.“, sagt Yasmina Filali.

120 Kinder finden in diesem SOS-Kinderdorf Platz, das zurzeit noch nicht komplett ausgelastet ist. In Zusammenarbeit mit den Behörden werden Kinder ausgewählt, die eine langfristige Betreuung im SOS-Kinderdorf am dringendsten brauchen. Die meisten Kinder sind Vollwaisen. Nicht wenige Eltern sterben heute noch an den Spätfolgen des Einsatzes von Chemiewaffen während des Vietnamkriegs. Ergänzend zum SOS-Kinderdorf konnten Thomas Helmer und Yasmina Filali auch den angeschlossenen SOS-Kindergarten für 180 Jungen und Mädchen eröffnen. Dieser Kindergarten steht auch den Kindern aus der Nachbarschaft des Dorfes offen.