Vita Thomas M. Stein

Thomas M. SteinThomas M. Stein wurde am 28.02.1949 in Stuttgart geboren und begann seine Musik- Karriere als Marketing und Promotionleiter bei der damaligen EMI- Tochter Crystal Schallplatten GmbH. Nachdem er beim ZDF als Musikredakteur Kultsendungen wie „rock- pop“, „rock- pop in concert“ und „Disco“ betreute, nahm er 1982 seine Stelle als Geschäftsführer der Teldec Schallplatten GmbH in Hamburg an. Bei der er unter anderem für die großen Erfolge von Künstlern wie Falco und Peter Maffay verantwortlich war.
1988 kam Thomas M. Stein zur Bertelsmann Music Group (BMG). Er begann als Geschäftsführer der BMG Ariola München GmbH und übernahm drei Jahre später den Vorsitz der Geschäftsleitung für die Bereiche Deutschland, Österreich und die Schweiz. Unter Steins Führung wurden von Deutschland aus mehr als 20 Künstler international erfolgreich aufgebaut und vermarktet. Dazu gehören Modern Talking, Snap, La Bouche, No Mercy, Lou Bega, N´Sync und Dr. Alban.
Mitte 1997 übernahm Stein den Vorsitz der BMG Europe und bereits im Januar 1998 wurde sein Aufgabenbereich auf Osteuropa ausgeweitet. Im Januar 2001 ging Thomas M. Stein schließlich als Vice-President für das weltweite Marketing und
A & R (Artists & Repertoire) der BMG Entertainment nach New York. Ab Juni wurde er darüber hinaus zum Präsidenten der BMG Europe ernannt und kümmerte sich von England aus zusätzlich um die Koordination der europäischen BMG Gesellschaften. 2004 verabschiedete sich Stein von der BMG, um von 2006 bis 2008 das Amt des Vorstandsvorsitzenden der Jack White Productions AG zu übernehmen.
Noch während seiner Tätigkeit als Vice-President der BMG 2002 verpflichtete RTL ihn als Juror von „Deutschland sucht den Superstar“.
Als Musikexperte und Brancheninsider war Thomas seither regelmäßiger Gast der Sendung Die ultimative Chartshow.

Thomas M. Stein hat drei Kinder. Daniela, Alana und seine im November 2008 geborene Tochter Amelie Nicola. Derzeit lebt Thomas M. Stein mit seiner vierten Ehefrau Conny und Amelie Nicola in Bayern und Tirol.

Am 09. Oktober 2009 erschien seine Autobiographie „Gesagt, getan“ beim Ehrenwirt Verlag.

2010 war Thomas M. Stein zusammen mit Detlef D! Soost und Marta Jandová in der Jury der erfolgreichen ProSieben-Castingshow POPSTARS.

[dl url=“http://www.dieagentur-gmbh.de/images/viten/vtm.pdf“ title=“Vita Thomas M. Stein“ desc=“click zum download als pdf“]