Christine Neubauer, Franziska van Almsick, Frank Plasberg und weitere Prominente beim „Star Quiz“

Das Star Quiz mit Kai Pflaume
Das Starquiz mit Kai Pflaume
Samstag, 13. August, 20.15 Uhr, Das Erste

Moderator Kai Pflaume lädt zu einem neuen „Star Quiz“ im Ersten. Die prominenten Gäste werden sich wieder kräftig ins Zeug legen müssen, um bis zu 150.000 Euro für den guten Zweck zu erspielen. Es gilt, zahlreiche knifflige Fragen zu beantworten. So müssen sich Comedian Bernhard Hoecker und Moderator Markus Lanz zum Beispiel fragen lassen, um welches Phänomen es sich bei dem Couvade-Syndrom handelt: Wenn Männer
a) noch bei den Eltern wohnen,
b) sich „mit-schwanger“ fühlen,
c) nicht erwachsen werden wollen oder
d) häufig fremdgehen.

Die gemeinnützigen Projekte, für die gespielt wird, sind so unterschiedlich wie die Prominenten, die für sie antreten: Schauspieler Friedrich von Thun spielt für „Brotzeit e. V.“ und „AMREF – Flying Doctors“. Sein Sohn Max von Thun wagt sich für „Condrops e. V.“ ans Ratepult. Moderator und Tierfilmer Dirk Steffens spielt für den „WWF“, während Teamkollegin Franziska von Almsick „… for Kids e.V.“ unterstützt. Schauspieler Ulrich Noethen setzt sein Wissen für die „Jenny de la Torre-Stiftung“ ein, und Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers spendet einen möglichen Gewinn der Hamburger Obdachlosen-Zeitung „Hinz und Kunzt“. Die Projekte „Hand in Hand for Africa e.V.“ und „Stiftung Augenblicke“ unterstützt Comedian Ingolf Lück, während Teamkollegin Christine Neubauer für „Plan international“ antritt. Die Moderatoren Anne Gesthuysen und Frank Plasberg werfen sich gemeinsam für „Shangilia e. V“ ins Zeug. Comedian Bernhard Hoecker stellt sein Wissen für den „Förderverein Kipkel e. V.“ auf den Prüfstand, und Moderator Markus Lanz hofft, für „Hand in Hand for Children e. V.“ und die „Buschklinik Gambia“ gewinnen zu können.

Als Couvade-Syndrom bezeichnet man, die „Co-Schwangerschaft“ von Männern.