Thomas Stein in der Jury des Competizione dell’Opera 2011

Thomas M. SteinAuf Einladung von Prof. Hans-Joachim Frey, künstlerischer Leiter des Dresdner Opernballs, wird Musikmanager Thomas Stein beim Finale des „Competizione dell’ Opera“, das vom 12. bis 18. September 2011 im Moskauser Bolshoi ausgetragen wird, in der Jury Platz nehmen.

Der internationale italienische Gesangswettbewerb „Competizione dell’ Opera“ ist einer der erfolgreichsten Wettbewerbe und hat sich als „Dresden Competition“ rund um den Globus etabliert. Der Wettbewerb ist heute zu einer der wichtigsten Talentbörsen im internationalen Opernbetrieb avanciert. Die weltweit stattfindenden Vorrunden und eine große internationale Jury, bestehend aus den wichtigsten Vertretern der großen Opernhäuser und Festivals, Medienvertretern, Sängern und Hochschulvertretern, garantieren vielen Teilnehmern, Finalisten und Preisträgern den Sprung in eine internationale Karriere.
Von Dresden aus organisiert fanden auch 2011 die Vorrunden wieder in den wichtigsten Opernmetropolen Europas, den USA, in Lateinamerika, Asien und Russland statt.

Im Rahmen einer internationalen Kooperation zwischen Dresden und Moskau bricht der Wettbewerb zu neuen Ufern auf und findet erstmalig auf Einladung seines Intendanten Anatol Iksanov im Moskauer Bolshoi statt.