„Der klügste Deutsche 2012“ kommt aus Stuttgart

Der klügste Deutsche 2012 - Frank Plasberg, Judith Rakers, Kai Pflaume, Norbert Kempinski, Matthias OpdenhövelKurz nach 23:30 Uhr am Samstagabend hatte das Publikum entschieden: Norbert Kempinski (47) aus Stuttgart ist „Der klügste Deutsche 2012“ und kann sich neben dem Titel über eine Siegprämie von €100.000 freuen.
Über 5 Millionen Zuschauer verfolgten im Ersten, wie die prominente Jury, bestehend aus Matthias Opdenhövel, Judith Rakers und Frank Plasberg, die acht Finalkandidaten in den unterschiedlichsten Facetten der Intelligenz herausforderte. Norbert Kempinski, der als IT-Leiter in einer mittelständigen Firma arbeitet, zeigte dabei in allen Aufgaben eine bärenstarke Leistung.
Die letzte Entscheidung lag dann bei den Zuschauern. Per Telefonvoting entschieden sie zwischen Norbert Kempinski und Jochen Mocek, der sich in den vorherigen Spielrunden ebenfalls durchsetzen konnte, über den Titel „Der klügste Deutsche 2012“. Das bessere Ende lag dabei mit 54% bei Norbert Kempinski.

Mit einem Marktanteil von 17,6% bei den Zuschauern gesamt und 9,2% in der Gruppe der 14 – 49-Jährigen erzielte auch die zweite Ausgabe der Eventshow „Der klügste Deutsche“ wieder erstklassige Werte.