Bundesministerin Manuela Schwesig im unglaublichen Duell

Manuela Schwesig und Kai Pflaume

Manuela Schwesig und Kai Pflaume
Manuela Schwesig und Kai Pflaume
„Klein gegen Groß“ mit Kai Pflaume“ – Sonnabend, 18. Oktober, 20.15 Uhr, Das Erste

Frisch erholt kommt Kai Pflaume am Sonnabend, 18. Oktober, mit einer neuen Ausgabe von „Klein gegen Groß – das unglaubliche Duell“ aus der Sommerpause zurück. In einem der spannenden Wettkämpfe tritt Manuela Schwesig, die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, zum Gedächtnisduell an.

Extra für diese Runde begab sich Moderator Kai Pflaume auf eine Art Zeitreise und ließ sich in einer mehrstündigen Prozedur 30 Jahre älter machen. Das Ganze wurde im Bild festgehalten. Bei „Klein gegen Groß“ gilt es nun, sich die Reihenfolge von verschiedenen Kai-Pflaume-Bildern (mal alt, mal jung) einzuprägen und richtig wiederzugeben. Manuela Schwesigs Gegnerin ist die zwölfjährige Annika. Sie macht seit zweieinhalb Jahren Gedächtnissport, ihre Lieblingsdisziplin ist der so genannte „Binärziffernsprint“. Dabei merkt man sich in fünf Minuten so viele Einsen und Nullen wie möglich und gibt diese in der richtigen Reihenfolge wieder.

Kai Pflaume altWird die Bundesministerin und Mutter eines siebenjährigen Sohnes in diesem Duell einen kühlen Kopf behalten oder kann sich ihre kleine Kontrahentin die Reihenfolge besser einprägen? Das zeigt „Klein gegen Groß“ am Sonnabend, 18. Oktober, um 20.15 Uhr im Ersten. In weiteren Duellen stellen sich u. a. Atze Schröder, Armin Rohde, Anni Friesinger-Postma und Jan Josef Liefers ihren jungen Herausforderern.