Zum ersten Mal seit Wimbledon: Becker gegen Stich

Wer weiß denn sowas XXL„Wer weiß denn sowas XXL“ mit Kai Pflaume
Sonnabend, 25. Juli, 20.15 Uhr, Das Erste

Zum ersten Mal seit Wimbledon messen sich Boris Becker und Michael Stich wieder im direkten Duell – allerdings nicht auf sportlichem Grund, sondern in der Show-Arena. In der neuen Ausgabe von „Wer weiß denn sowas XXL“ stellen sie sich neben Superhirn Bernhard Hoecker und Quizmaster Elton unglaublichen, amüsanten und skurrilen Fragen von Moderator Kai Pflaume.

In den weiteren Raterunden treten an Paul Panzer gegen Christoph Maria Herbst sowie Jürgen Vogel gegen Katharina Witt, jeweils ergänzt von Bernhard Hoecker oder Elton. Sie alle spielen um Bares für ihren Studioblock. Denn zu Beginn der Show müssen sich die Zuschauer im Studio entscheiden, auf welches Team sie setzen. Am Ende jeder Runde wird der erspielte Gewinn aufgeteilt unter den Studiozuschauern, die richtig getippt haben. Im Finale treten die Gewinner der ersten drei Runden an, um 50.000 Euro für einen guten Zweck zu gewinnen.

Die Kandidaten müssen in der Show u. a. die richtigen Antworten finden auf Fragen wie diese:

– Mit welchem Hilfsmittel lässt sich die Reichweite eines WLAN-Routers vergrößern: aufgeschnittene Getränkedose, zehn leere Klopapierrollen aneinander geklebt oder glasierte Keramiktöpfe?

– In einer Tiefe von sieben Metern unter der Meeresoberfläche: nimmt man rote Bluttropfen als grün wahr, hört man höhere Frequenzen besser oder schmeckt das Salzwasser bitterer?

Was stimmt, erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer am Sonnabend, 25. Juli, um 20.15 Uhr im Ersten. Zu jeder Frage gibt es einen Auflösungsfilm oder ein Live-Experiment im Studio.