Ingolf Lück allein unter Ösis!

The standard Red Bull Channels Player.





Ingolf Lück dreht neue Mockumentary „Zum Brüller – Der Komedy Club“ für ServusTV
ab dem 11. Februar 2016, donnerstags um 20:15Uhr

Seit Generationen sind die Backhendln legendär, die Schnitzel größer als die Teller und die krachende Kruste des Schweinsbratens hört man bis weit ins Österreichische Hinterland. Alles ist perfekt in der traditionellen Gastwirtschaft „Zum Brüller“ – zumindest für Wirt Peter (Reinhard Nowak). Doch seine Frau, die charmante Wirtin Britta (Nadja Maleh), wünscht sich frischen Wind im Alltag, mehr Aufregung, mehr Abwechslung, hippere Gäste. Es muss sich etwas ändern, beschließt Britta und holt sich schnurstracks ihren Exfreund Karsten (Ingolf Lück) aus Deutschland ins Haus. Der ist ein Macher, ein Anpacker, ein echter Piefke und – wittert seine große Chance: Mit dem Projekt könnte er seinen Ruf als erfolgreicher Manager wieder herstellen, seine Schulden tilgen und vielleicht sogar Britta zurückerobern! Mit deutscher Forschheit macht er sich ans Werk und etabliert mit Handumdrehen einen wöchentlichen Comedy Club.
Die ganz Großen der österreichischen Kabarettszene sollen nun in den altmodischen Veranstaltungssaal kommen – Andreas Vitasek zum Beispiel, und wie wäre es gar mit Michael Niavarani?

Das außergewöhnliche Unterhaltungsformat zeigt die besten Kabarettisten Österreichs, nicht nur auf der Bühne, sondern erstmals auch hinter den Kulissen. In die turbulente Geschichte rund um ein alteingesessenes Wirtshaus auf dem Land und die drei Hauptprotagonisten Britta Brüller (Nadja Maleh), Peter Brüller (Reinhard Nowak) und Karsten Burgmann (Ingolf Lück) geraten in der ersten Folge Andreas Vitasek, Fredi Jirkal, Gerald Fleischhacker und Nina Hartmann. Sie zeigen im „Zum Brüller“ Ausschnitte aus ihren aktuellen Programmen und erleben dabei skurrile Situationen im Backstage-Bereich.

„Mockumentary“ heißt diese Mischung aus satirischer Doku und Kabarett mit fiktionalen und realen Elementen. „Zum Brüller! – Der Komedy Klub“ – zehn Folgen ab 11. Februar, donnerstags um 20:15 Uhr exklusiv bei ServusTV.