ARD-Erfolgsshow „Klein gegen Groß“ jetzt mit ORF-Beteiligung

Nach sechs Jahren im Ersten beteiligt sich der Österreichische Rundfunk (ORF) an „Klein gegen Groß“. Die Show läuft am Sonnabend, 18. März, zeitgleich im Ersten und in ORF eins. Im Mittelpunkt der Sendung stehen wie immer Kinder mit faszinierenden Talenten und Fähigkeiten, die gegen Erwachsene antreten. Kai Pflaume präsentiert neun spannende und unglaubliche Duelle, darunter zwei mit österreichischen Kindern. Als prominente Gegner werden dabei sein u. a. Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld, Olympiasieger Christoph Harting, Tagesschau-Sprecher Jan Hofer, Modedesigner Guido Maria Kretschmer, Schauspieler Miroslav Nemec sowie aus Österreich Sänger Hansi Hinterseer und ORF III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher.

Thomas Schreiber, ARD-Unterhaltungskoordinator und Leiter des NDR Programmbereichs Fiktion & Unterhaltung: „Da wächst zusammen, was zusammen gehört – ich freue mich sehr, dass der ORF sich nun auch an der erfolgreichen Familienshow ‚Klein gegen Groß? beteiligt und wir länderübergreifend mit Kai Pflaume, neun starken Kindern aus Deutschland und Österreich und großartigen Wettpartnern spielen.“

ORF-TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm: „Aufgrund der guten Zusammenarbeit zwischen der ARD und dem ORF bei der Eurovisionsshow „Spiel für dein Land“ haben wir uns entschlossen, bei der erfolgreichen Samstagabendshow „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell?“ ebenfalls als Koproduzent dabei zu sein. So werden sich nun auch österreichische Kinder und Prominente den spannenden Duellen stellen. Wir freuen uns auf den Ausbau der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dem in der ARD federführenden Sender NDR und der ORF-Unterhaltung.“