Klein gegen Groß – Das unglaublich Duell

copyright NDR / Thorsten Jander

mit Kai Pflaume und Gästen
u.a. mit Andrea Berg, Bernhard Hoecker, Jürgen Vogel, Tokio Hotel, Anna Veith und Peter Weck
04. November 2017, 20:15 im Ersten

Zum 25. Mal lädt Kai Pflaume zu „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell“ im Ersten ein. Unter anderem werden Schlagerqueen Andrea Berg, der Comedian und „Wer weiß denn sowas?“-Teamkapitän Bernhard Hoëcker, die Schauspieler Peter Weck und Jürgen Vogel, sowie die Zwillinge Bill und Tom Kaulitz von „Tokio Hotel“ zu Gast sein.

Andrea Berg ist so erfolgreich wie kaum ein anderer Schlagerkünstler. Bereits zehn mal landete sie mit ihren Alben auf Platz Eins und auch ihre Singles sind regelmäßig ganz vorn in den Charts zu finden. Doch hat sie eine Chance gegen die kleine Leona? Ständig hört und singt die Achtjährige die Hits und ist bereits jetzt ein lebendes Schlagerlexikon. Wer von beiden erkennt mehr Songs nur anhand eines Textauszuges?

Leonard ist 11 Jahre alt und hat ein außergewöhnliches Hobby: Er interessiert sich für U-Bahn-Netze. Im Berliner Straßenbahnnetz kennt er jede Linie und jede einzelne Haltestelle, aber auch weltweit ist er mit den U-Bahn-Netzen der großen Metropolen bestens vertraut. Seine Gegner – Bill und Tom Kaulitz – haben bereits im Kindesalter mit „Tokio Hotel“ die ganze Welt erobert und haben Leonard jedenfalls eins voraus: Mit Ihrer Band haben sie bereits sämtliche Metropolen der Welt bereist. Wer wird mehr Städte anhand der schematischen Netzpläne erkennen?

Genau hinschauen müssen die Zuschauer beim „Kreuzblick-Duell“ zwischen Sophie und Bernhard Hoëcker. Beide müssen auf Suchbildern mit 3000 einzelnen Punkten, möglichst den einen Punkt der abweicht finden und benennen. Die Elfjährige ist jedenfalls überzeugt, dass sie dank Kreuzblick im Duell mit Bernhard Hoëcker den Durchblick behalten wird.

Für das große Shakespeare-Duell gibt es wohl keinen Besseren als Peter Weck. Der 87-jährige hat in mehr als 200 Filmen und 100 Theaterinszenierungen mitgewirkt und kennt sich bestens mit den Werken des englischen Dramatikers aus. Seine beiden Herausforderer Asmen (10) und Pelge (11) kommen aus Wien und behaupten, sich mit Shakespeares Werken besser auszukennen als die Wiener Schauspiellegende.

Diese und fünf weitere spannende Duelle erwarten die Zuschauer am kommenden Samstag bei „Klein gegen Groß“ ab 20:15 Uhr im Ersten.