Lück tanzt

copyright MG RTL D / Arya Shirazi

copyrigth MG RTL D / Arya Shirazi
Ingolf Lück und Ekaterina Leonova tanzen einen Wiener Walzer. copyrigth MG RTL D / Arya Shirazi
ab dem 09. März 201 bei RTL

Als erster Kandidat mit zwei zu großen linken Füßen wagt sich Ingolf Lück auf das Tanzparkett von „Let’s Dance“. Ab dem 09. März wird er versuchen, Woche für Woche mit Humor, Fleiß und harter Arbeit die Nase gegebenüber seiner jungen Konkurrenz ein wenig vorn zu haben.
Zugegeben, das letzte Mal als er das Tanzbein geschwungen hat, ist schon eine Weile her, doch das ändert nichts an seiner Neugier, diese große Aufgabe Step by Step anzugehen.

Seit 30 Jahren ist der Schauspieler und Comedian aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken: Bekannt geworden durch „Die Wochenshow“ und „Formel 1“ wechselt Ingolf Lück heute ständig zwischen den Genres und ist im Fernsehen, im Radio und auf der Theaterbühne zu erleben. Bleibt bei rund 180 Vorstellungen im Jahr eigentlich noch Zeit für ein aufwendiges Projekt wie „Let’s Dance“? Kaum, aber der gebürtige Bielefelder nimmt sich die Zeit, weil er Spaß an dem Format und der Herausforderung hat.

Das Ingolf Lück als Schauspieler durchaus ein straffes Tempo gewöhnt ist und es für den Comedian zur Routine geworden ist, sich in kürzester Zeit viel Text und die komplexen Abläufe auf der Bühne zu merken, könnte durchaus ein Vorteil sein, wenn es darum geht, sich die schwierigen Schrittfolgen des Cha Cha Cha zu merken.

Aber auch körperliche Fitness ist bei „Let’s Dance“ ein Muss und kommt bei Ingolf Lück auch nicht zu kurz. Jede der vielen Theatervorstellungen, bei denen jeder Abend ein halber Marathon auf der Bühne ist, bereitet ihn für das harte Tanztraining vor.
Trotz bester Voraussetzungen ist der Respekt gegenüber den Konkurrenten, der kritischen Jury und vor allem den Profitänzern sehr groß. Auf Beurteilung durch Joachim Llambi freut sich Ingolf Lück aber trotzdem:„Endlich mal kein honigschwangeres Wischi Waschi, sondern klare Ansagen“.

Wie sich Ingolf Lück bei Let’s Dance geschlagen gibt und ob es bald heißt „10 Punkte für Ingolf Lück“ sehen Sie ab dem 09. März 2018, um 20:15 Uhr bei RTL.