Kurzvita Thomas Helmer

Er kennt die Liga wie kein zweiter Sportmoderator im deutschen Fernsehen, war er doch selbst 17 Jahre Fußballprofi. Nach 391 Bundesligaspielen, drei Deutschen Meisterschaften, zwei Siegen im DFB-Pokal, einem Sieg im UEFA Cup und dem Gewinn der Europameisterschaft 1996 wechselte Thomas Helmer 2002 zum Sportjournalismus. Für Sat.1 berichtete er von der WM 2002 aus Japan… Kurzvita Thomas Helmer weiterlesen

Vita Thomas Helmer

Der „kluge Kopf des deutschen Fußballs“ wurde am 21. April 1965 in Herford als Sohn eines Malermeisters geboren. Helmer ist ein echter Stier, der auf der positiven Seite einige typische Eigenschaften wie Effizienz, Organisationstalent, Verantwortungsbereitschaft und Realismus für sich verbuchen kann, Kontinuität ist ein wichtiger Eckpfeiler seines Lebens.